70 Jahre Kriegsende – und heute?

Die Evangelische Kirche gedenkt mit einer Veranstaltungsreihe des Kriegsendes vor 70 Jahren.  In der Zeit vom 11. März bis zum 28. Juni 2015 werden zehn Veranstaltungen in den einzelnen Gemeinden des Kirchenkreises durchgeführt, die alle das Ende des 2. Weltkriegs und dessen Folgen zum Thema haben.  Die Veranstaltungsreihe will die verschiedenen Aspekte und Schicksale wach halten, die mit dem Ende von Krieg und Nazi-Terror in Deutschland verbunden sind. Zugleich stehen aber auch die aktuellen Kriege und Kriegsgefahren im Blickfeld der Gottesdienste und Veranstaltungen. Ich habe diese Veranstaltungsreihe mit vorbereitet.

Überblick über die Veranstaltungsreihe  70 Jahre Kriegsende – und heute?

Link: http://www.teltow-zehlendorf.de/

1. “Krieg ist schrecklich, mein Kind!”  Zeitzeugen im Gespräch mit Jugendlichen und Konfirmanden – Zehlendorfer erinnern sich an 1945. 11. März, Kirche Zur Heimat – ca. 100 Teilnehmer.

P1100467_Bildgröße ändern P1100464_Bildgröße ändern P1100433_Bildgröße ändern P1100427_Bildgröße ändern P1100420_Bildgröße ändern P1100398_Bildgröße ändern P1100397_Bildgröße ändern

2. “Jeder hasst hier irgendeinen ….”, Gottesdienst mit Kindermusical über die Geschichte von König David:  Wie kann Frieden gelingen?  Reges Interesse, 208 Teilnehmer.  Dank den schauspielenden und singenden Kindern, allen Helfern und insbesondere der Leiterin Andrea Eckhardt, die das Musical mit Herzblut inszeniert hat!  Unser 3jähriger Enkel Julian fragte zwar “Wo bleibt denn der Esel?”, aber sein großer Bruder Hannes konnte ihn aufklären.  Aus dem anschließenden langen Gespräch zwischen Hannes und Julia konnte sie sehen, dass die Botschaft des Musicals schon angekommen ist.

201503015David-00619_Bildgröße ändern 201503015David-00611_Bildgröße ändern 201503015David-00602_Bildgröße ändern 201503015David-00579_Bildgröße ändern 201503015David-00575_Bildgröße ändern